6. Herren einfach nicht zu stoppen Klarer Sieg auch gegen Berliner Brauerei IX

Aktuelles von den Punktspielen

Also wenn mir vor dem Spiel einer gesagt hätte, wie das ausgeht, den hätte ich wahrscheinlich für bekloppt erklärt. Aber mal der Reihe nach:

Am heutigen Dienstag hatten wir das von mir als schwer zu erwartende Heimspiel gegen den Tabellennachbarn von den Berliner Brauereien IX. Die standen nur durch ein paar Sätze getrennt punktgleich hinter uns auf Platz 4. Und sie hatten mit Rolf Draheim einen Mann in ihren Reihen, der immerhin eine Bilanz von 16 : 2  im vorderen Paarkreuz aufweisen konnte. Aber das konnte uns an diesem Abend nicht beeindrucken.

Wir spielten wieder wie gewohnt in Bestbesetzung mit Manne, Micha, Ece und Ronald. Mit den Doppeln fing auch gleich alles gut an. Ronald und ich mußten zwar in den 4. Satz, konnten diesen aber locker gewinnen. Manne und Ece gewannen glatt mit 3 : 0 und so gingen wir gleich mit   2 : 0 in Führung.

Im vorderen Paarkreuz hatten wir dann die zu erwartenden schweren Spiele. Aber Manne und ich waren an diesem Abend einfach nicht zu besiegen. Ich konnte gegen den oben erwähnten Rolf Draheim ( lange Noppe ) gewinnen und auch Manne gewann sein Spiel, wenn auch denkbar knapp im 5. Satz. Zwischenstand 4 : 0.  Ece hatte heute nicht seinen besten Tag und verlor sein erstes Einzel, aber Ronald bügelte das wieder aus und gewann sein Einzel locker in 3 Sätzen. Zwischenstand 5 : 1.

Nun hatte Manne es mit dem Noppenspieler zu tun. Aber auch er gewann in 3 Sätzen (alle 3 in der Verlängerung) und auch ich konnte mein zweites Einzel locker gewinnen. Nun hatten wir schon das Unentschieden. Ece konnte an diesem abend aber auch beweisen, dass er ein großer Kämpfer ist. Er lag in seinem zweiten Einzel schon 2 : 1 nach Sätzen hinten, aber er kämpfte sich wieder zurück und konnte dieses im 5. Satz gewinnen.

So konnten wir dieses für uns großartige Spiel klar und deutlich mit 8 : 1 gewinnen, was uns unserem Ziel Aufstieg wieder ein Stückchen näher gebracht hat.

Zum Abschluß der Vorrunde haben wir nächsten Dienstag das Heimspiel gegen den Tabellenletzten vom SSV Friedrichshain VII, welches uns eigentlich nicht vor größere Probleme stellen sollte. Sollten wir dieses Spiel gewinnen, dann werden wir auf einem hervorragenden 2. Platz überwintern.Cool

2 Personen gefällt dieser Artikel.

435 Leser insgesamt, 1 Leser heute

Share Button
PDF-Datei aus dem Artikel erstellen
Michael Götz

Über Michael Götz

Ein manchmal sehr emotionaler Spieler, der auf jeden Fall an seiner Beinarbeit noch etwas tun und den Killerinstinkt endlich mal wachrütteln muss


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>