Neues von den Punktspielen

Es geht wieder rund in den Tischtennis-Hallen: die Saison 2015/16 hat mit den ersten Spielen begonnen. In diesem Jahr hatten die neu zusammengesetzten 3. Herren am Montag in eigener Halle die Aufgabe, das Auftaktspiel für unseren Verein zu bestreiten. Und da kam es dann auch gleich zu einem echten Dauerbrenner mit Derbycharakter gegen die Berliner Bären. Beide Teams traten ohne Ersatz an 🙂 Meteor mit Sven, Andreas R., Carsten, Florian, Goran & Peter A.

Den Start will ich mal als „etwas holprig“ beschreiben. Sven/Florian und Andreas/Peter müssen nach ihren Auftaktdoppeln weiter auf den ersten Satzgewinn warten. Den totalen Fehlstart verhinderten dann zum Glück Carsten/Goran, die ihre Gegner ebenso deutlich beherrschten. So hieß es erst einmal, einen 1:2 Rückstand in den Einzeln aufzuholen. Aber da sollten wir an diesem Abend alle Vorteile ausspielen können 🙂

Sven startete mit einer soliden 1:1 Bilanz im oberen Paarkreuz in die neue Saison. Gegen Thomas S. gab es nur einen äußerst knappen Satzverlust, im Duell der Einser war er Michael W. unterlegen. Seine noch einmal deutlich gewachsene Spielstärke demonstrierte dann Andreas R. mit zwei Siegen gegen die gleichen Gegner, auch wenn da einiges an Arbeit zu verrichten war. Im ersten Spiel endeten alle vier Sätze mit 11:9, was schon zeigt, dass es leicht auch in eine andere Richtung hätte gehen können. Das zweite Spiel war dann in den ersten vier Sätzen ein Fight auf Augenhöhe mit wechselndem Ausgang, doch im Entscheider lief es deutlich für uns.

Unser mittleres Paarkreuz steuerte an diesem Abend ein 2:2 bei, wenn auch beide Spieler sehr unterschiedlich „zufrieden“ sein werden. Carsten – ohnehin nicht als Saison-Frühstarter bekannt – unterlag zunächst Oliver denkbar knapp im 5. Satz und hatte anschließend gegen Stephan wenig Chancen auf einen Satzgewinn. Aber das wird noch! Florian aus unserem Jungen-Team ist erstmals in der Kreisliga Herren aufgestellt und machte einfach da weiter, wo er letzte Saison aufgehört hat: mit zwei Siegen. Dabei konnte er in seiner ersten Begegnung den Widerstand von Stephan nach äußerst engem Spielverlauf erst im 5. Satz brechen. Im zweiten Spiel lief es dann (Auftaktnervosität abgelegt) wesentlich überlegener. Lohn sind nicht nur die beiden Punkte, auch die 1500er-Marke ist jetzt deutlich gefallen 🙂

Bleibt noch das untere Paarkreuz. Goran trat da überaus überzeugend auf, ließ seinen Gegnern Steven und Lothar eigentlich überhaupt keine Chance und siegte jeweils sicher. Peter musste nur einmal an den Tisch. Diese Begegnung hatte es aber in sich. Eigentlich hatte er Lothar sicher im Griff, führte deutlich 2:0. Dann ging irgendwie nichts mehr. Der Satzausgleich war die Folge. Jetzt holte Peter seine Kämpferqualitäten raus, traf dazu beinahe alles und überrollte seinen Gegener quasi im Entscheidungssatz.

Endstand 9:5 für Meteor + Derby gewonnen + zwei Tabellenpunkte eingefahren = zufriedener Saisonstart. Bin mal gespannt, wie es bei den Jungs weiter läuft 😉

5 Personen gefällt dieser Artikel.

1,238 Leser bisher, 1 Leser heute

Über Peter Logsch

1.Vorsitzender des Vereins, Webmaster, Nationaler Schiedsrichter und nicht ganz so starker Tischtennisspieler, der dafür aber keinen Ball verloren gibt. Faszination Tischtennis! Kleiner Ball - großer Sport!


Kommentare

Die Saison ist eröffnet — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zurück zum Seitenanfang