Neues von den Punktspielen

Das Auftaktspiel der 4. Herren, die ursprünglich in der 2. Kreisklasse gemeldet wurden, dann aber durch interne Veränderungen in die 1. Kreisklasse hochgerutscht sind, begann um 1:30 Uhr mit der SMS des Mannschaftsführers Leo „Hey Leute, bin im Krankenhaus und komme morgen nicht“.  Mit einer solchen Nachricht mussten wir irgendwann rechnen, da ja unser Leo noch in diesem Monat aller Voraussicht nach Papa werden wird. Da ich jetzt nicht wusste, ob für einen Ersatzmann gesorgt wurde, klingelte ich dann um 8:30 Uhr Bruno aus dem Bett. Der war aber bereits informiert.

Somit traten wir also heute in der absoluten Neukonstellation mit Schradi, Bruno, Aria und Christian S. an. Kurz nach 9 Uhr kam die Nachricht, dass Bruno um 9:15 Uhr in der Halle sein wird und Croissants mitbringt. Was für eine Freude…Croissants – und vor allem ein pünktlicher Bruno :-). Bitte dem letzten Satz keine Beachtung schenken, denn offenbar hat der Bäcker die Croissants erst gebacken, als Bruno schon beim Bäcker stand. Naja, wie dem auch sei, trat Bruno 2 Minuten vor Spielbeginn in die Halle ein und wurde erst mal über die tropfende Spur informiert, die er hinter sich ließ. Leider war seine Kaffeekanne nicht dicht, und somit weiß jetzt jeder Weddinger, welchen Weg Bruno von seiner Haustür aus Richtung Halle ging. War also heute nix mit Wechselshirt 😉

Aber kommen wir zum sportlichen Teil. Bisher hat niemand von uns mit einem der anderen ein Doppel gespielt. Wir haben uns dann einfach auf die Konstellation Andi/Aria und Bruno/Christian geeinigt und los gings.

Andi und Aria passten eigentlich gut zusammen, aber unsere Gegner machten es uns nicht leicht – es war ein Spiel auf Augenhöhe und in jedem Satz hatten wir immer 9 Punkte – leider verloren wir trotzdem mit 1:3. Christian und Bruno haben ebenfalls das erste Mal zusammen gespielt und machten den Rückstand wieder wett, indem sie mit 3:1 gewannen.

Eisenarm-Andi machte seinem Spitznamen im ersten Satz alle Ehre, indem ihn sein Gegner keine Chance ließ und er schon mit 1:9 in Rückstand geriet. Erst dann gelang ihm ein wenig, ins Spiel zu gelangen, aber verlor den ersten Satz mit 6:11. Dann war der „Knoten geplatzt“ und die weiteren drei Sätze konnte er für sich entscheiden.

Bruno hatte einen besseren Auftakt und führte schon 2:0 in Sätzen, aber der Gegner gab sich nicht geschlagen und somit musste Bruno leider die nächsten drei Sätze abgeben…

Mit 2:2 sollte es also heute ein spannender Spieltag werden. Oder?

Jetzt kam unser unteres Paarkreuz ran. Aria gab einen Satz ab, hatte aber soweit seinen Gegner im Griff und gewann sein Spiel mit 3:1. Christian wurde im ersten Satz von seinem Gegner überrollt, aber auch diese Anfangsprobleme verloschen und er konnte die weiteren Sätze für sich entscheiden.

4:2 aus unserer Sicht. Dann wieder das obere Paarkreuz. Hier konnten sich Andi und Bruno durchsetzen und gewannen beide Einzel. 6:2.

Nur noch zwei Punkte fehlten…und was soll man sagen – unsere unteres Paarkreuz hat es vollendet, Aria und Christian siegten mit jeweils 3:0 und führten uns somit zum Gesamtsieg von 8:2.

Wenn man bedankt, dass wir a) eine neu gemischte Truppe sind, die b) noch eine Liga höher spielen als ursprünglich geplant, so war das heute schon mal eine super geschlossene Mannschaftsleistung und zwei sehr wichtige Punkte. Schauen wir, wie es weitergeht.

Im Übrigen habe ich inzwischen erfahren, dass Leo selbst ins Krankenhaus musste und nicht aus Gründen der bevorstehenden Niederkunft. Es geht ihm inzwischen aber wieder gut. Trotzdem noch gute Besserung.

Andreas

5 Personen gefällt dieser Artikel.

1,334 Leser bisher, 1 Leser heute

Über Andreas Schrader

2. Vorsitzender und schon seit über 20 Jahren dabei. In dieser Zeit habe ich mir den Spitznamen "Eisenarm" erarbeitet. Wer mich kennt, weiß, warum...;-)


Kommentare

Auftaktspiel der 4. Herren — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zurück zum Seitenanfang