Neues von den Punktspielen

Hatte der Sieg unserer 3. Herren über die Erste der Berliner Bären in der Hinrunde noch für ein überraschtes Lächeln in den Meteor-Gesichtern gesorgt, hieß es am vergangenen Donnerstag: Antreten zur Rückrundenpartie bei den Bären, quasi ein Lokalderby. Unserem Team mit Sven, Carsten, Goran, Ahmed, Norman & Peter A. sollte an diesem Abend leider keine Wiederholung des Coups gelingen.

Bereits die Doppel ließen erahnen, dass sich Fortuna eindeutig auf die Seite der Gastgeber geschlagen hatte. Zwei enge und umkämpfte Partien gingen im 5. Satz weg (Goran/Carsten, Sven/Ahmed) und auch Norman/Peter gelang es nicht, einen Punkt für uns zu verbuchen. Da es anschließend Carsten nicht gelang, seinen 200-LivePZ-Punkte höher dotierten Gegner im ersten Einzel zu überraschen, lagen wir bereits mit 0:4 hinten, womit eigentlich bereits eine Vorentscheidung gefallen war.

Auch wenn in der Folge Goran ungeschlagen blieb, Norman und Sven punkteten sowie Carsten einen durch mehrfache Satzverlängerungen geprägten Fünfsatzkrimi für sich entschied, reichte es nicht zu mehr. Alleine vier Spiele gingen erst im Entscheider weg, nur eines (siehe Carsten) blieb bei uns. So war am Ende beim Stand von 9:5 (32:27) den Gastgebern die Revanche für die Hinrundenschlappe gelungen. Gut, das wird uns nicht aus der Bahn werfen, gibt es doch schon ein kleines Polster zum Abstiegsbereich, wobei ganz klar auch noch mit einigen Punkten gerechnet werden kann 😉

2 Personen gefällt dieser Artikel.

1,813 Leser bisher, 1 Leser heute

Über Peter Logsch

1.Vorsitzender des Vereins, Webmaster, Nationaler Schiedsrichter und nicht ganz so starker Tischtennisspieler, der dafür aber keinen Ball verloren gibt. Faszination Tischtennis! Kleiner Ball - großer Sport!


Kommentare

Weitere Überraschung ausgeblieben
3. Herren verlieren Lokalderby
— Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

zurück zum Seitenanfang